Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Wir bieten Männerseminare, Männerarbeit, Männerbildung, Männerliteratur, Visionssuche verbunden mit einer speziell auf Männer zugeschnittenen Initiation. Wir richten uns an alle die an der neu entstehenden und dringend notwendigen Männerbewegung teilnehmen wollen.

Auf dieser Homepage finden Sie Informationen rund um den Prozeß "Die Kraft der Männer", interessante Texte zum Thema der modernen Männerarbeit, Empfehlungen für gute Männerbücher und erlesene Männerwitze.

Mittlerweile sind wir eine Gemeinschaft von 60 initiierten Alt- bzw. Jungmännern und es werden jedes Jahr mehr. Wir wollen und werden unseren Teil dazu beitragen, daß jungen und alten Männern "neue und sinnvolle männliche Werte" vermittelt werden. Wir unterstützen uns gegenseitig darin, den "neuen Weg des Mannes" zu gehen, weg von dem ausgedienten Patriarchenmodell und den alten Mißverständnissen - jenseits von Softie- oder Machotum.
Das ist aufregende Pionierarbeit.
Machen auch Sie mit!

Hier ein Zitat, das die moderne Männerarbeit gut eingrenzt. Viel Spaß beim Lesen:

Die neue Männerbewegung hat die positiv empfundene, leidenschaftliche Männlichkeit zum Inhalt - nicht den paralysierenden Selbstzweifel. Es ist ein enormer Unterschied, ob wir uns für andere einsetzen und uns dabei selbst achten oder ob wir einfach nur gefallen wollen, wie es die "feministischen" Männer eindeutig taten. Die neue Männerbewegung hat zum Inhalt, wie Männer wieder lernen können, selbstbewußt und entspannt ihre Partnerbeziehungen zu verbessern. Wie sie wieder lernen ihre Arbeit, Freizeit, Freundschaften befriedigend zu gestalten, und wie es geht, ein vielfältiges und erfülltes Innenleben zu entwickeln. Das Wichtigste jedoch ist, daß wir Männer mit uns selbst ins Reine kommen müssen, anstatt immer nur davon zu laufen und entweder selbstzerstörerisch zu werden oder anderen weh zu tun. Frauen und Kinder warten auf diese Veränderungen in uns Männern, ja sie sind geradezu darauf angewiesen - ob es ihnen nun bewußt ist oder nicht”.

Zitat aus dem sehr empfehlenswerten Buch: “Männer auf der Suche”, von Steve Biddulph
zu Buchempfehlungen